Presseveröffentlichungen

Die kurze Lösung: Spezialimplantate bei sehr geringem Knochenangebot.

Vor ca. 30 Jahren wurden die ersten Zahnimplantate gesetzt. Seit dem haben sich die Implantologie und die Möglichkeiten des Knochenaufbaus enorm weiterentwickelt.
Die Zahnärztliche Partnerschaft Dr. Carsten Bausdorf und Sabine Leiber in Bremen Blumenthal setzten immer auf die für den Patienten optimale Lösung. So ist der Einsatz von Spezial-Implantaten für den erfahrenen Implantologen Dr. Carsten Bausdorf oft die beste Lösung bei fehlender Knochensubstanz.
„Viele Patienten sind sehr erleichtert, dass eine Implantation bei Ihnen auch ohne Knochentransplantat oder Knochenaufbau in die Kieferhöhle möglich ist.“
Was ist das Besondere? Das Spezial-Implantat vereint ein kegelstumpfförmiges Design mit einer mehrschichtigen porösen Oberflächengeometrie.

Diese mikroskopisch kleinen Poren und Kanäle der gesinterten Titanoberfläche optimieren den Halt des Implantates im Knochen und bewirken eine hohe Widerstandskraft gegen vertikale, horizontale und Rotationskräfte. Die Implantatoberfläche wird erheblich vergrößert, so dass kürzere Implantate benutzt werden können.


In regelmäßigen Patienten-Veranstaltungen erläutert Dr. Bausdorf die verschiedenen Möglichkeiten der Implantation und des Knochenaufbaus aus „Sicht des Patienten“. Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Die nächste Veranstaltung findet am 30.04.2011 um 15.00Uhr im 

Haus Blomendahl,
 Auestraße 9, 28779 Bremen/Blumenthal statt. Anmeldungen werden gerne unter 0421/ 608000 oder info@drbausdorf.de entgegengenommen.
Veröffentlicht am 22.09.2009